Neuzugang 31.05.13

| 0 Kommentare
Hallo meine Lieben :)
Hab auf
http://www.dietauschboerse.de/
ein Buch gegen ein Hörbuch getauscht :)

Nicholas Sparks - Bis zum letzten Tag

Ich bin mir sicher, dass ich beim Hören viel Freude haben werde :)
Bis bald,
eure Lesekatze


(R) Grimm

| 0 Kommentare
Quelle: randomhouse.de

Autor: Christoph Marzi
Preis: 17,99 € (Gebunden)
Seiten: 560
Verlag: Heyne
Alter: ab 14 Jahren
Erscheinungstermin: Nov '10
Film: -
Wertung: 4 von 5


"Wenn Sie Fantasy mögen, müssen Sie Christoph Marzis wunderbare Werke lesen. Eine echte Entdeckung!" (Stern)




Kurzbeschreibung (Amazon.de)
Vergiss nie die Macht der Worte…
Es waren einmal zwei Schwestern, die lauschten allabendlich den Worten ihres Vaters: »Mädchen, weicht vom Wege nicht!« Doch die Jahre vergingen, die eine Schwester starb und die andere vergaß Rotkäppchen. Bis sich das Märchen an einem stürmischen Herbsttag mit aller Macht bei der siebzehnjährigen Vesper Gold zurückmeldet.
Plötzlich geschehen seltsame Dinge in Hamburg: Ein Wolf streift durch die Stadt, Kinder fallen in einen rätselhaften Tiefschlaf. Und Vesper allein hält den Schlüssel zu einem düsteren Geheimnis in Händen, das bis zu den Brüdern Grimm zurückreicht.

Der Tag fängt nicht gut an für die siebzehnjährige Vesper Gold. In der Schule gibt es wieder Ärger, und ihre Mutter, eine weltberühmte Pianistin, hat einmal mehr keine Zeit für ihre temperamentvolle Tochter. Auch der schwere Sturm, der über Hamburg tobt, trübt Verspers Stimmung. Doch all das ist mit einem Mal unwichtig: Aus der Zeitung erfährt sie, dass ihr geliebter Vater im fernen Berlin unter rätselhaften Umständen gestorben ist. Wenig später stirbt auch Vespers Mutter, und plötzlich ist Vesper ganz allein auf der Welt. Einzig die Erinnerung an eine glückliche Kindheit, als ihr Vater ihr und ihrer großen Schwester Geschichten erzählte, ist ihr geblieben – und ein uralter goldener Schlüssel. Auf einmal geschehen immer unheimlichere Dinge in der Stadt: Märchenwesen werden lebendig, Wölfe tauchen auf und Kinder fallen in tiefe Träume. Auf der Suche nach Antworten trifft Vesper den geheimnisvollen Leander. Gemeinsam wollen sie das düstere Rätsel lösen. Doch die Zeit läuft, denn nur wenn sie herausfinden, was damals zu Zeiten der Brüder Grimm geschah, kann die Gegenwart gerettet werden ...

Meine Meinung
Von Anfang an ist die Spannung sofort da und hört auch nicht auf, jedoch zieht es sich ab der Hälfte teilweise ein bisschen hin. Die Idee von "Grimm" ist sehr gut und auch sehr gut umgesetzt. Ein Buch voll von Liebe, Geschichten und Fantasie. Leander scheint wie eine unwichtige Nebenfigur zu sein und Vesper verliebt sich in ihn, was ich nicht ganz verstehe. In Erinnerungen geblieben sind mir nur die Tatsachen, dass er altmodische Klamotten trägt wie eine Fliege, eine alte Ente fährt, viel lacht und eine wirre Haarfrisur hat. 

Fazit: Eine gute Story, eine gute Umsetzungen und ein paar kleine Schwächen.

(R) Die Macht der Seelen 03. Calling Crystal

| 0 Kommentare
Quelle: dtv.de

Autor: Joss Stirling
Originaltitel: Seeking Crystal
Preis: 16,95 € (Gebunden)
Seiten: 384
Verlag: dtv
Alter: 14 - 17 Jahre
Erscheinungstermin: Mai '13
Film: -
Wertung: 4 von 5

Die Macht der Seelen-Trilogie:
Band 1: Finding Sky
 Band 2: Saving Phoenix
  Band 3: Calling Crystal




Kurzbeschreibung (dtv.de)
Crystal leidet darunter, dass sie ihre paranormalen Fähigkeiten nur unzureichend kennt. Versucht jemand, telepathisch Kontakt zu ihr aufzunehmen, wird ihr schlecht - ein Umstand, der ihr das Leben in einer Welt von Savants nicht gerade erleichtert. Doch als in Venedig bei einer von Crystal organisierten Feier Mitglieder der Familie Benedict entführt werden, ist sie es, die entscheidend zur Rettung beitragen kann. Und dabei bemerkt sie, dass der Benedict-Bruder Xav gar nicht so übel ist, wie sie anfangs dachte...


Erster Satz
>Der Abend, an dem sich mein Leben veränderte, begann damit,
dass ich ein absolut unübertreffliches Dessert verspeiste:
Himbeer-Käsekuchen mit dunkler Schokoladensoße.<


Meine Meinung
Calling Crystal fand ich von den 3 Bänden am Besten und amüsantesten. Sowohl die Sache mit Crystals Seelenspiegel als auch die "Action" in diesem Teil waren im Gegensatz zu den ersten 2 Bänden wirklich sehr gut. Ich habe dazu eigentlich nicht wirklich mehr zu sagen.
Zum Abschluss möchte ich nochmal erwähnen, dass die ganze Trilogie zwar nicht schlecht war, aber auch nicht wirklich gut. Wenn man gerade nichts zum Lesen hat, okay. Aber unbedingt kaufen muss man es sich dann doch nicht.

(R) Vergissdeinnicht

| 0 Kommentare
© Bastei Lübbe AG
Autor: Cat Clarke
Originaltitel: Entangled
Preis: 12,99 € (Taschenbuch)
Seiten: 288
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen im Mrz '12
Film: -
Wertung: 5 von 5

Leseprobe: *klick*

"Es passiert nicht oft, dass man durch ein Buch rast, weil man unbedingt die Auflösung, die Wahrheit erfahren will. vergissdeinnicht ist solch ein Buch." ~ Birmingham Newspaper



Kurzbeschreibung (Luebbe.de)
Ein weißer Raum. Und nichts darin als ein Tisch, Stapel von Papier und Stifte. Und Grace. Sie weiß nicht, wie sie in diesen Raum gekommen ist, sie weiß nicht, warum sie dort ist. Und wie sie jemals wieder aus dem endlosen Weiß entfliehen kann. Um nicht verrückt zu werden, beginnt sie, ihre Gedanken niederzuschreiben. Ganz allmählich setzt sich dabei das Puzzle ihrer Vergangenheit zusammen - und Grace spürt: Um sich befreien zu können, muss sie die ganze Wahrheit über sich selbst herausfinden ...

Erster Satz
>Ich traf Ethan in der Nacht, in der ich mich umbringen wollte.<
Meine Meinung
Wow. Schon lange nicht mehr hat mich ein Buch so umgehauen. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, weil das Ende sowohl wahnsinnig gut ist, aber andererseits mal wieder völlig offen ist!
Auf 288 Seiten erzählt Cat Clarke die Geschichte von Grace und wie es dazu kam, dass sie sich schließlich umbringen wollte.
Grace findet sich in einem weißen Raum wieder, Papier und Stifte vor sich. Wer ist dieser Ethan, der ihr immer Essen bringt und ihr nicht sagen will wo sie ist? Sie soll ihre Geschichte aufschreiben. Von Anfang bis Ende. Sie soll die Wahrheit erfahren.


>Als er zur Tür ging, sagte ich:
"Tut mir Leid. Bitte sei nicht sauer auf mich."
Es klang armselig und weinerlich, und ich hatte keine Ahnung, warum ich das sagte.
Ethan drehte sich zu mir um.
"Ich bin nicht sauer auf dich, Grace.
Ich wünschte nur, du wärst ehrlich - wenn nicht zu mir, dann doch wenigstens zu dir selbst.
Was glaubst du, zu was du an der Grenze bist?"
Und bevor ich auch nur darüber nachdenken konnte,
schoss die Antwort aus meinem Mund:
"Zur Wahrheit."<
(S. 132/133)

Es ist erstaunlich, dass dieses Buch einen so mitnimmt. Man versteht Grace. Man versteht was sie durchmacht. Ihr Vater hat sich umgebracht, aber wieso?
Es ist ein berührendes Buch und am Ende war ich kurz vorm weinen weil ich mitgefühlt habe wie hart das alles sein musste. Es ist wirklich unglaublich. Es wird nie langweilig. Man rast durch dieses Buch und wartet nur auf Antworten. Man hört ihrer Geschichte zu, und fühlt jedes einzelne Wort. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Es ist fantastisch! Das Originalcover gefällt mir jedoch nicht so sehr. Es passt nicht zum Buch!
Die Autorin
Cat Clarke wurde 1978 in Sambia geboren und wuchs in Edinburgh und Yorkshire auf. Nach dem Studium arbeitete sie in London für einen Kinderbuchverlag und schrieb selbst Sachbücher für Kinder. Inzwischen lebt sie wieder in ihrer alten Heimat Edinburgh, wo sie sich neben ihrem Hund und ihren beiden Katzen auch um ihre selbst gegründete Literaturagentur für junge Autoren kümmert. Ihr Debütroman vergissdeinnicht wurde in Großbritannien begeistert von der Presse aufgenommen und sofort zu einem großen Erfolg.


Bücher von Cat Clarke:
Vergissdeinnicht (2012)
Entzweit (2013)

Neuzugang 27.05.13

| 0 Kommentare

Hallo meine Lieben :)
Ich komme mit einer freudigen Nachricht, bzw. mit 2 :)
1. es gibt 2 Neuzugänge :) Einmal "Ein Moment fürs Leben" von Cecelia Ahern und "Der Mann, der den Regen träumt" von Ali Shaw.
2. ich habe gerade meine THEORIEPRÜFUNG für den Auto-Führerschein bestanden!!!
Deshalb bin ich auch wie ne Irre durch die Buchhandlung gerannt und habe mir die ersten Bücher geschnappt ,die mir in die Hände gekommen sind.
Ich bin soooo happy und weil ich jetzt endlich nicht mehr lernen muss lese ich "vergissdeinnicht" von Cat Clarke zu Ende was mir wirklich sehr gefällt :)

Jetzt habe ich auch endlich Zeit für die restlichen Rezensionen :)
Einen wunderschönen Abend euch allen :) 

(R) Die Macht der Seelen 02. Saving Phoenix

| 0 Kommentare

Quelle: dtv.de
Autor: Joss Stirling
Originaltitel: Stealing Phoenix
Preis: 16,95 € (Gebunden)
Seiten: 384
Verlag: dtv
Alter: 14 - 17 Jahre
Erscheinungstermin: Nov '12
Film: -
Wertung: 4 von 5

Die Macht der Seelen-Trilogie:
Band 1: Finding Sky
 Band 2: Saving Phoenix
  Band 3: Calling Crystal


ACHTUNG ! evtl. SPOILER-ALARM

Kurzbeschreibung (Amazon.de)
Die 17-jährige Phoenix wächst in der Gemeinschaft krimineller Savants, Menschen mit einer übersinnlichen Fähigkeit, auf. Für deren Anführer muss Phoenix ihre Gabe, das Zeitempfinden in fremden Gehirnen zu manipulieren, zu Diebstählen nutzen und das Gestohlene dann bei ihm abliefern. Als sie bei einer Gruppe amerikanischer Studenten iPads stehlen soll, trifft sie auf Yves Benedict. Doch der ist mehr als ihr nächstes Opfer – er ist ihr Seelenspiegel. Yves erkennt dies sofort und entwirft einen Schlachtplan, um Phoenix aus der Gemeinschaft zu befreien und den Anführer zu bezwingen. Doch dieser will die Macht der besonderen Verbindung zwischen Phoenix und Yves für seine eigenen Zwecke nutzen...


Erster Satz
>Der Junge schien das perfekte Opfer zu sein.<


Meine Meinung
Man muss nicht unbedingt Teil 1 gelesen haben um "Saving Phoenix" zu lesen. Der zweite Teil ist auf jeden Fall besser als der erste. Er hat mich ziemlich überrascht, ich hatte schon Angst dass es sich genauso hinzieht wie bei "Finding Sky". Ansprechend ist immer noch die Grundidee der Savants und Seelenspiegel. In diesem Teil geht es um den Missbrauch der Savant-Kräfte.
Das Buch ist sehr emotional und spannend. Ihm fehlt dieser ganze Romantikkitsch vom ersten Band was ganz abwechslungsreich ist. 
Phoenix Schicksal und die fehlende Fähigkeit anderen zu vertrauen bewegt einen sehr.
Phoenix war mir von Anfang an sehr sympathisch, es war ein schönes Lesevergnügen. Sie lässt sich trotz des harten Lebens jeden Tag stehlen zu müssen nicht unterkriegen und ist sehr mutig und stark.
Obwohl Yves das Superhirn und der "Reiche" in der Familie ist, hat er oft Probleme seine Emotionen in den Griff zu bekommen und dadurch steckt er hin und wieder auch mal was in Brand. Auch diese "Liebe auf den Ersten Blick" - Situation ist nicht so extrem wie im ersten Band.
Natürlich kommt irgendwann die Familie Benedict wieder dazu, und von Sky war ich besonders überrascht. Plötzlich kommt sie einem so erwachsen und vernünftig vor.
Es ist toll, dass man immer mehr über die einzelnen Familienmitglieder erfährt.
Der Originaltitel wurde geändert, was bei Teil 1 & 3 nicht so ist. Verstehe nicht genau wieso (Stealing Phoenix -> Saving Phoenix).
Der zweite Teil ist auf jeden Fall besser wie der erste.

(R) Das also ist mein Leben

| 0 Kommentare


Autor: Stephen Chbosky
Originaltitel: The Perks of Being a Wallflower
Preis: 12,99 € (Taschenbuch)
Seitenanzahl: 288
← ©/Verlag: Heyne
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Erschienen: September '11
Film: Vielleicht lieber morgen (2012)
Wertung: 5 von 5 Lesekatzen
Leseprobe: *klick*
Kaufen? erhältlich in deiner Buchhandlung vor Ort

Neuzugang

| 0 Kommentare
Hallo ihr Lieben,

mein kleiner Bruder feiert heute seinen 14. Geburtstag. Er liest zwar nicht mehr so viel (was ich sehr schade finde) aber ich habe ihm trotzdem ein Buch gekauft :)

"Silbertod" von F. E. Higgins
Ich hoffe es gefällt ihm und dass ich es auch mal lesen darf ;)
Habe endlich die "Die Macht der Seelen" Triologie ausgelesen, und seit vorgestern bin ich mal wieder auf dem Märchen-Trip. Habe schon 150 Seiten von "Grimm" und ich kann es kaum noch zur Seite legen. Leider bin ich in einem ziemlichen Schulstress und deshalb sehr müde. Versuche trotzdem so oft wie es geht Zeit zum Lesen zu finden :)
Liebe Grüße,
eure Lesekatze

(R) Die Macht der Seelen. Finding Sky

| 0 Kommentare
Quelle: dtv.
Autor: Joss Stirling
Originaltitel: Finding Sky
Preis: 16,95 € (Gebunden)
Seiten: 464
Verlag: dtv
Alter: 14 - 17 Jahre
Erschienen im Mai '12

Wertung: 4 von 5

Leseprobe: *klick*

Die Macht der Seelen-Trilogie:
Band 1: Finding Sky
 Band 2: Saving Phoenix
  Band 3: Calling Crystal



Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ... 


>Das Auto fuhr davon und ließ das
kleine Mädchen auf dem Parkplatz zurück.<


Die 16-Jährige Sky zieht zusammen mit ihren Adoptiveltern für ein Jahr in die USA. Sie muss ihre Freunde aus England zurücklassen und sich mit der neuen Schule und ihren neuen Schülern zurecht finden. Dabei entgeht ihr nicht der unfreundliche und unnahbare Zed. Zed wird schnell klar, dass Sky sein Seelenspiegel ist und die beiden ein übernatürliches Band verbindet, doch Sky weiß weder dass sie ein Savant ist, noch dass sie eine übernatürliche Gabe hat. Skys Vergangenheit ist ihr unbekannt, doch der Zeitpunkt, an dem sie sich ihren Erinnerungen stellen muss rückt in unscheinbare Nähe.

Es ist schwer sich ein Urteil über dieses Buch zu bilden. Einerseits ist es eine süße und herzzereißende Geschichte, andererseits könnte es für viele zu Kitschig und zu Schmalzig sein. Die Idee, dass man seinen Seelenspiegel finden muss um sich vollkommen zu fühlen ist gar nicht so schlecht. Das Buch ließt sich trotz allem jedoch sehr gut und sehr flüssig. Teilweise zieht es sich leicht hin.

Mir persönlich hat es eigentlich sehr gut gefallen, da ich im Grunde alles lese was mir zwischen die Finger kommt, jedoch gibt es viele Menschen, die bei solchen Dingen etwas "pingelig" sind. Man muss wissen was einem gefällt und wenn man nun mal nicht auf eine kitschige Liebesgeschichte, in der Romeo seine Julia retten muss ,steht dann sollte man diese Reihe wohl eher meiden.

Viele vergleichen das Buch mit Twilight, was jedoch totaler Schwachsinn ist.
 
 
 
 
 
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann. Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren, unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.


Fröhlichen Muttertag

| 0 Kommentare
Gestern war ich zsm mit meiner allerliebsten Mami in meiner Lieblingsbuchhandlung. Ich wollte ihr als Überraschung für heute das Buch "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes kaufen, das zur Zeit so beliebt ist.
Wie das Schicksal so will ging das mit der Überraschung schief!
Ich stöberte ein bisschen in den Regalen und suchte mein Zielobjekt, da kam Mam hinter mir her und steuerte genau auf das Buch zu. Bei diesen 1.000 anderen Büchern musste sie ausgerechnet dieses auswählen. Der Schock war so groß, dass ich durch den ganzen Laden brüllte: "Mama was tust du da? Das wollte ich dir für morgen kaufen. LEGS SOFORT WIEDER HIN!"
Naja.. fröhlichen Muttertag euch allen.
Es wird sicher bald auch eine Rezension über "Ein ganzes halbes Jahr" geben :)
Bis bald! Eure Lesekatze :)

(R) Battle Royale

| 0 Kommentare
Quelle: randomhouse.de


  Autor: Koushun Takami
  Originaltitel: Battle Royale
  Preis: 9,99 € (Taschenbuch)

  Seiten: 624
  Verlag: Heyne
  Erscheinungstermin: Sept '12
  Film: Battle Royale
  Wertung: 5 von 5


  »Ein futuristischer Albtraum der besonderen
  Art.« (Guardian )


 
 
 
Kurzbeschreibung (randomhouse.de)
Battle Royale macht weiter, wo Die Tribute von Panem aufhören ...
Asien in der nahen Zukunft. Japan und China haben die Großrepublik Ostasien gegründet, einen totalitären Staat, in dem Furcht und Unterdrückung herrschen. Dazu gehört das Experiment »Battle Royale«, ein grausames Spiel, bei dem jedes Jahr Schulklassen ausgewählt und auf eine einsame Insel verschleppt werden, wo sich die Schüler gegenseitig bekämpfen, bis nur noch ein Überlebender übrig bleibt.



Meine Meinung
Shuya findet sich plötzlich in einem alten Schulgebäude wieder, dabei saß er mit seinen 41 Klassenkameraden gerade noch im Bus auf dem Weg zu einer Klassenfahrt. Ihnen wird Ihre Situation erklärt. Die 9. Klasse wurde für "das Programm" ausgewählt, eine Regierungsaktion bei der jedes Jahr die Schüler ausgewählter 9.Klassen ein tödliches Spiel spielen. Um den Schülern klar zu machen, wie ernst die Lage wirklich ist wird Ihnen erstmal der Kopf Ihres Klassenlehrers auf den Tisch geknallt. Er musst sterben weil er versucht hatte die Klasse zu retten.
Die Spielregeln sind schnell klar: Wer protestiert, stirbt!
Am Ende darf nur ein Schüler überleben, stirbt 24 Stunden niemand werden die Halsbänder, die den Schülern umgelegt wurden, Ihnen die Köpfe wegsprengen.
Shuya weiß nicht was er tun soll, aber ihm ist eins klar: Er will nicht töten! Seine Hoffnung stirbt schnell, nachdem sein bester Freund sich für seine Klassenkameraden einsetzt, und dabei getötet wird.

Kaum verlässt er das Gebäude sieht er schon die erste Leiche, er kann gerade so vor einem seiner Klassenkameraden flüchten. Doch was nun? Es ist für Ihn unverständlich, dass manche seiner Klassenkameraden tatsächlich das Spiel mitspielen.
Er versucht die Große Liebe seines toten Freundes zu finden, und diese zu beschützen.
Am Ende darf es nur einen Überlebenden geben, doch das erste was stirbt ist das Vertrauen.

Ich möchte dieses Buch jetzt nicht mit "Die Tribute von Panem" vergleichen, weil ich sowas ziemlich sinnlos finde, da man im Grunde Bücher nicht vergleichen kann!

Ich liebe dieses Buch. Trotz über 600 Seiten wird es einem nie langweilig. Man fiebert bis zum Ende mit und ist immer wieder geschockt wer als nächstes stirbt. Es ist wirklich atemberaubend, trotz einer Menge Schreib und Grammatikfehler ;)

Battle Royale hat es auf jeden Fall in die Rangliste meiner Lieblingsbücher geschafft. :)